Neuanfang

  • Gibt es Grenzen für Entwicklung?

    Der amerikanische Schriftsteller Daniel Keyes hat hauptsächlich Science-Fiction geschrieben und sein berühmtestes Werk ist Blumen für Algernon. Als Vorläufer des Romans erschien bereits 1959 eine Kurzgeschichte unter diesem Titel. Das Werk ist also recht alt, hat aber nichts von seiner

    ...
  • Glück auf Umwegen

    In der seltsamen Zeit, die wir gerade durchleben, gibt es viel Kurioses. Dazu gehört für mich, dass über Wochen weder Mehl noch Brotbackmischungen zu bekommen waren. Dass Brotbacken ein Modethema ist, war mir klar, aber dass derart viele Menschen Mehl horten, brachte mich dazu, ein besonderes

    ...
  • Normal kann jeder

    Andreas Steinhöfel kennen viele Kinder und deren Eltern aufgrund des enormen Erfolgs seiner Trilogie um die beiden Freunde Rico und Oskar, die auch sehr sehenswert verfilmt wurde. Dass Steinhöfel auch ganz andere Bücher schreiben kann, beweist dieser Roman.

  • Was macht die Dänen zur glücklichsten Nation? Auf der Suche nach dem Glück

    Die Ferienzeit beginnt. Dieses Jahr werden viele von uns im eigenen Land oder in Nachbarländer reisen. Daher wende ich mich mit meiner Buchempfehlung heute Dänemark zu und der Frage nach dem Glück. 

    Die britische

    ...
  • Wenn das alte Leben nicht mehr funktioniert

    Seit einigen Monaten bin ich auf Instagram aktiv (@sichlesendentwickeln) und stelle dort zunehmend fest, dass in den Bücher-Accounts immer wieder dieselben aktuellen Titel rezensiert werden. Daher habe ich beschlossen, mich hier stärker unbekannteren oder klassischen Werken zu widmen. So griff

    ...