Isolation

  • Absurdistan: Wenn die Wirklichkeit die Literatur überholt

    Gerade in Zeiten großer Unklarheit und Unruhe suchen viele Menschen nach Zerstreuung, indem sie beispielsweise ins Kino gehen, um sich trotz Maskenpflicht und Abständen Filme anzusehen. 156.000 verkaufte Eintrittskarten auf der diesjährigen Berlinale sprechen Bände darüber. Und das trotz

    ...
  • Ein Leben voller Brüche: Talent, Rastlosigkeit, Krankheit und späte Würdigung

    Ich nehme den 250. Geburtstag Friedrich Hölderlins hier zum Anlass, eine aktuelle Biographie zu diesem großen deutschen Klassiker vorzustellen. Hölderlin war Einzelgänger und lange recht unbekannt. Er wurde erst spät entdeckt und angemessen gewürdigt. Der deutsche Philosoph,

    ...
  • Einfach schräg

    In einer Zeit voller Einschränkungen fühlen sich viele isoliert und leiden darunter. Dass es Menschen geben kann, die Kontakt freiwillig vermeiden und sich einer Gruppe entziehen, beweist dieser Roman. Er kam mir neulich wieder in den Sinn, als die nächste Runde von Maßnahmen zur Eindämmung der

    ...
  • Einzeln, vereinzelt, allein oder einsam?

    Manche Titel passen exakt in die Zeit, in der man auf sie stößt. So ging es mir mit Rüdiger Safranskis aktuellem Buch über das Einzeldasein. Nach fast zwei Jahren mit Lockdowns, Quarantäne und anderen individuellen Übungen sind viele von uns sehr erfahren auf diesem Gebiet. Safranski führt in

    ...
  • Immer im Kreis

    Mit dem Reisen ist es momentan so eine Sache und wir wissen derzeit nicht, was dieses Jahr gehen wird. Sicher möglich ist weiterhin das Bahnfahren und dazu passt der Roman Reisenvon 2019. Der Autor Albrecht Selge hat diverse Stipendien und Preise erhalten. Hier legt er eine sehr

    ...
  • Metamorphose

    In einer Zeit, in der sich alles um Politik dreht, habe ich mich bewusst entschieden, hier heute ein zwar gesellschaftlich durchaus relevantes, aber eher privates Buch vorzustellen. Mir fällt immer wieder auf, wie viele Menschen davon berichten, dass sie sich vegetarisch oder sogar vegan

    ...
  • Normal kann jeder

    Andreas Steinhöfel kennen viele Kinder und deren Eltern aufgrund des enormen Erfolgs seiner Trilogie um die beiden Freunde Rico und Oskar, die auch sehr sehenswert verfilmt wurde. Dass Steinhöfel auch ganz andere Bücher schreiben kann, beweist dieser Roman.

  • So lang und ruhig wie ein russischer Winter

    Seit Wochen leben wir auf Abstand, manche Mitglieder der Risikogruppen sogar ganz isoliert. Was liegt da näher als ein Roman, dessen Hauptfigur über weite Strecken auf sich gestellt und von der Gesellschaft abgeschnitten ist, und zu schauen, wie sie damit umgeht?

    Nach ihrem

    ...
  • Wenn alles auf dem Spiel steht

    Im Februar 1989 erfuhr der Schriftsteller Salman Rushdie durch den Anruf einer BBC-Journalistin, dass er von Ayatollah Khomeini zum Tode verurteilt worden war. Sein Roman Die Satanischen Verse / The Satanic Verses löste diese Fatwa aus, da er gegen den Islam,

    ...