Geschichte

  • Bis zum Schluss voller Wendungen und Überraschungen

    In Zeiten wie diesen, in denen die meisten Menschen wenig Interessantes zu erzählen haben, stieß ich auf einen Roman der wunderbaren Isabel Allende, der „grande dame“ der lateinamerikanischen Literatur. Ihre Welterfolge Das Geisterhaus oder Eva Luna kennt fast

    ...
  • Ein schwieriges Thema gelungen bearbeitet

    Vor einigen Wochen bekam ich überraschend diesen aktuellen Titel geschenkt, den ich mir wahrscheinlich nicht selbst gekauft hätte, zumindest nicht in der Pandemie. Denn ich vermutete düsteren Stoff dahinter, was nur zum Teil stimmt. Anatol Regniers Familiengeschichte ist eng

    ...
  • Ein unfassbarer Rechercheaufwand führt zu einem einzigartigen Buch

    Gestern war ich im neuen Jüdischen Museum in Frankfurt, das nach der langen Schließung durch die Pandemie endlich für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Das Museum verfügt über einen gut sortierten Buchladen, in dem mir sofort dieses Buch auffiel, das ich gerade gelesen habe. Wenn es noch einer

    ...
  • Eine Gesellschaft gerät aus den Fugen

    Kann ein Roman über den Dreißigjährigen Krieg spannend und mitreißend sein? Ja, er kann, wenn sich ein Autor wie Kehlmann dieses Stoffes annimmt und eine schillernde Figur wie Tyll Ulenspiegel wieder auferstehen lässt.

    Der Müllersohn Tyll ist schon früh geschickt im Jonglieren und

    ...
  • Nur der Kirchturm ragt noch aus dem Wasser

    Diese Woche war der italienische Nationalfeiertag und es wurde des 75jährigen Bestehens der italienischen Republik gedacht. Das scheint mir ein geeigneter Anlass zu sein, um hier einmal ein Buch aus Italien vorzustellen. Der Mailänder Autor Balzano ist in seiner Heimat ein recht bekannter

    ...
  • Sie ging ihren eigenen Weg

    Über dieses Buch scheiden sich seit seinem Erscheinen vor zwei Jahren die Geister. Während die einen mir erzählten, es sei ein wunderbares Buch über die Droste, fanden andere es viel zu weitschweifig. Ich habe es in den vergangenen Wochen gelesen und darin viele hochinteressante Themen

    ...
  • So lang und ruhig wie ein russischer Winter

    Seit Wochen leben wir auf Abstand, manche Mitglieder der Risikogruppen sogar ganz isoliert. Was liegt da näher als ein Roman, dessen Hauptfigur über weite Strecken auf sich gestellt und von der Gesellschaft abgeschnitten ist, und zu schauen, wie sie damit umgeht?

    Nach ihrem

    ...
  • Wie schnell das alles ging

    Dieses Buch lag schon länger bei mir bereit, aber nachdem ich erst vor einem Jahr Anatol Regniers Werk mit ganz ähnlicher Thematik gelesen und auch hier vorgestellt hatte, wollte ich erst einmal ein wenig Abstand gewinnen. Dabei sind, wie sich sofort bei der Lektüre herausstellte, die beiden

    ...